Buchtipps

Astrid Lindgren in der eigenen Kulisse erleben - nun, dafür sind Tagebücher letztendlich auch da. Aber was für Eindrücke man aus ihrer Seele und aus den Abläufen in dieser Zeit - sowohl zwischenmenschlich als auch politisch - man mitbekommt, ist sehr lesenwert. Vielleicht auch, um Generationen besser zu verstehen oder zusammen zu führen.
"Könnte ich kurz reinkommen und etwas mit dir besprechen?" Mit diesen Worten beginnt eine Übereinkunft zwischen Louis und Addie, die so ungewöhnlich ist, dass sie nicht jedem gefällt. Ein berührender Roman über spätes Glück.   Petra Riggers
Zsuzsa Bánk hat ein neues Buch geschrieben und  ich bin immer wieder aufs Neue überwältigt von ihren wunderbaren Formulierungen, ihrer Wortwahl, ihrer Sprache. Sie hat diesmal die Form des Briefwechsels zwischen zwei Freundinnen gewählt und im Laufe des Lebens kann sich bestimmt jeder irgendwann in diesen Lebensgeschichten wiederfinden...
Bei schlechtem Frühlingswetter oder anstrengender Fastenzeit lässt man sich doch gern verführen - warum nicht von einem Film?  Unsere Praktikantin schlägt hierfür den Nachfolger des ersten Disney "Realfilmes" von "Alice im Wunderland" vor: "Alice through the looking glass". Tolle Schauspieler, die die Lieblingscharaktere aus...
Susann Pásztor kennt, worüber sie schreibt. Ihr gelingt eine berührende Geschichte über das Leben und den Tod.  Ihre Charaktere sind ungewöhnlich und auf liebenswerte Weise unperfekt. Eine wahre Lesefreude Petra Riggers
Jetzt können wir Ihnen einen beeindruckenden Bildband empfehlen, der eindrucksvoll und wunderschön gestaltet im Manesse Verlag ganz preiswert angeboten wird: Von Henry Thoreau, Wilde Früchte Der Preis lag mal bei 99,-- € und ist jetzt auf 29,-- € gesenkt worden - echt supertoll und ein wirklich gutes Angebot für mal etwas ganz Anderes.
Wie sehr wir - in welcher Zeit auch immer - voneinander abhängig sind, kommt in dem neuen, wunderbaren historischen Roman von Wolf Serno zur Geltung. Auf einer Reise vom Morgenland ins Abendland sind zwischenmenschliche und geschäfltiche Beziehungen und Bindungen anhand der Geschichte toll erzählt. Wie immer erfährt man ganz...
Wenn ein Obdachloser plötzlich einen rosa Elefanten sieht, liegt das dann an seinem Alkoholpegel, oder steckt etwas anderes dahinter? Der neue Roman von Martin Suter ist überraschend und spannend und wie immer sehr gut geschrieben.   Petra Riggers
Wenn Sie mal eine kleine, feine, einfach NETTE Geschichte verschenken möchten, empfehlen wir Ihnen für Sie Aus dem Droemer Verlag von Karin Kalisa "Sungs Laden". Das ca. 250 Seiten dünne Buch spielt in Berlin in einer kleinen Gemeinschaft, die durch eine bestimmte Gelegenheit eine positive Wandlung durchläuft - wirklich einfach mal etwas Schönes...
In diesem Roman wird auf ein Stück deutsche Familiengeschichte zurückgeblickt. Man erfährt von Flucht und Wiedervereinigung in der Nachkriegszeit, vom (schwierigen) Verhältnis zur Mutter und dem Regiment der Spießigkeit in dieser Zeit und einer Aussöhnung. Sehr eindrucksvoll geschrieben und wirklich lesenswert!

Seiten