0

Bernhard Schlink, Die Enkelin

Kaspar ist ein zurückhaltender Mensch. Er versucht seine Probleme mit Vernunft zu lösen. Agression ist im fremd. Er lässt anderen Menschen die Freiheit, die er sich für sich selbst wünscht. Als seine Frau Birgit nach einer längeren Alkoholabhängigkeit stirbt, fragt er sich zum ersten Mal, ob sein zurückhaltendes Verhalten falsch gewesen war. In ihrem Nachlass findet er den Entwurf eines Buches, von dem sie immer gesprochen, den sie ihm allerdings nie gezeigt hatte. Es ist die Geschichte ihres Lebens. Er erfährt von einem Kind, dessen Vater er nicht ist und entschließt sich, sich auf den Spuren seiner Frau auf den Weg zu machen. Er findet die Tochter im völkischen Milieu und er findet eine Enkelin, die er gerne näher kennenlernen möchte. Wieder steht er vor seiner Lebensfrage: kann man Argumenten der Vernunft einem Menschen einen neuen Weg weisen? 

Bernhard Schlink erzählt ein Stück deutsch-deutsche Geschichte. Er bettet die persönlichen Schicksale seiner Protagonisten in die geschichtlichen Abläufe ein und stellt wichtige Fragen.

Petra Riggers

Roman
Einband: Leinen
EAN: 9783257071818
25,00 €inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Kategorie: Romane