Ich möchte gern in Würde altern, aber doch nicht jetzt

Ein unterhaltsames Buch der etwas anderen Art findet man bei Lisa Ortgies.

 Sie arbeitet beim Fernsehen und hat mit 50 Jahren einen Herzinfarkt bekommen. Sie schreibt in ihrem neuen Buch nicht über das Thema Feminismus, über das sie in ihren Sendungen diskutiert und  gestritten hat, sondern beschäftigt sich mit einem neuen Aspekt des Lebens.

 Sie stellt ihre Sicht auf das Alter vor und beschreibt die alterslose Gesellschaft aus ihrer Perspektive: wer, warum und wie das Alter ignoriert und anscheinend auch gar nicht mehr geschätzt wird. Sie bleibt dabei humorvoll und unterhaltsam.

 Es ist eine nette Lektüre, die man gut weglesen kann und gleichzeitig über viele Themen des Lebens und der Gesellschaft philosophieren kann - das Buch weiter zu geben, zu verschenken oder zusammen zu lesen würde sich also auf jeden Fall lohnen!

Ortgies, Lisa
Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co KG
ISBN/EAN: 9783462049954
14,99 €