Eine Familie in Deutschland

Ein unglaublich packender Familienroman, beginnend 1933, hat Peter Prange geschrieben. Der Autor hat früher vorwiegend historische Romane verfasst und nimmt seit einiger Zeit die neuere deutsche Geschichte in den Fokus. Wie immer schreibt er spannend und mitfühlend und entwirft einen guten Überblick über die jeweilige Epoche.

 In seinem neuen Roman geht es um die Zerrissenheit innerhalb der eigenen Familie. Wer von den Figuren entscheidet sich bewusst für oder gegen das totalitäre Regime, das sich gerade entwickelt; sieht vielleicht sogar Vorteile für sich darin? Und wer macht einfach nur schweigend mit und versucht sich so zu entziehen?

 Ein großartiges Epos über diese Zeit, in der sich ja auch technisch viel entwickelt hat. Das beschreibt Peter Prange packend am Beispiel des Volkswagens; immer in Begleitung mit der Familie Ising, deren vier Kinder so völlig unterschiedlich sind.

 Ich freue mich auf jeden Fall schon auf den zweiten Teil!

 

Prange, Peter
Scherz Verlag
ISBN/EAN: 9783651025561
22,00 €